Der große Tag von Isabel und Max startete in der evangelischen Friedenskirche in Potsdam / Berlin. Es war eine emotionale Trauung bei der alles perfekt vorbereitet war. Von der speziellen Sitzordnung, bei der Familien zusammen saßen bis zum einfühlsamen Gottesdienst war es eine ganz spezielle Zeremonie.
Im angrenzenden Schlosspark Sanssouci fanden die Gratulationen statt und wir konnten Gruppenfotos mit dem Brautpaar und seinen Liebsten machen, bevor die beiden in einem Mini davon brausten.

Für die Paarfotos nahmen wir uns dann am Seegrundstück, auf dem auch die Feier statt fand ein bisschen Zeit. Die beiden waren zusammen einfach großartig und so konnten wir einige wirklich romantische Bilder für die Ewigkeit festhalten.
Ein großes Highlight war dann der „Einzug“ des Brautpaares vom Wasser aus. Die beiden waren mit ihren Trauzeugen mit einem Boot aufs Wasser gefahren und legten, sobald alle Gäste da waren, am Steg unter großem Applaus an.

Umsorgt wurden die Gäste vom phänomenalen Team von Feinkost Käfer. Das Essen war ausgezeichnet und das Service herzlich und hoch-professionell.
Reden sind auf Hochzeiten immer etwas ganz Besonderes und das waren sie auch hier. Man sieht auf den Fotos so richtig, dass die Redner nicht Alltägliches sagen. Bei der Ansprache des Bräutigams zauberte er etwas Überraschendes hervor, nämlich die Tageszeitung vom Tag des ersten Dates. Wow, das sorgte für ein paar Freudentränen.
Die Trauzeugen heiterten die Stimmung mit einer Slideshow auf, bevor es zum Hochzeitstanz ging. Hiermit war die Party eröffnet.

Natürlich durfte an diesem Platz am See auch eine Nachtaufnahme als Abschluss nicht fehlen. Ich wünsche Isabel und Max alles erdenklich Gute!

Verlobt und auf der Suche nach Deinem Hochzeitsfotografen?
Hole Dir kostenlos mein E-Book mit Tipps zur Auswahl des Hochzeitsfotografen oder kontaktiere mich!

Verlobt und auf der Suche nach Deinem Hochzeitsfotografen?
Hier kannst Du mit uns Kontakt aufnehmen