Schon lange wollte ich alle Hochzeitsfotos in Schwarz-Weiß präsentieren. Eigentlich denke ich jedes Mal daran, wenn ich mir aus einer Hochzeitsreportage die Bilder aussuche, die für Schwarz-Weiß besonders geeignet sind.

Hier seht Ihr ein paar Bilder vom großen Tag von Sophie und Peter. Die beiden waren einfach traumhaft zusammen. Diese Hochzeitsserie in Schwarz-Weiß hat für mich einen besonderen Reiz.
Ich fotografiere alle meine Bilder im RAW-Format meiner Kamera. Dadurch habe ich in meinen Dateien die Farbinformation vorliegen. Aber manche Bilder „wollen“ einfach Schwarz-Weiß werden. Oft sind das die großen Momente des Tages oder wunderschöne Hochzeitsbilder vom Paarshooting.

Die Umwandlung in eine Schwarz-Weiß-Aufnahme erfolgt dabei nicht einfach durch Entziehen der Farben. Vielmehr ist es eine Umsetzung der verschiedenen Farbtöne des Originales in passende Graustufen. Zum Beispiel setzte ich Rottöne vom Gesicht oft etwas heller um als Blautöne vom Himmel. Erst dadurch bekommt ein Schwarz-Weiß-Hochzeitsfoto seinen eigenen Charakter.
Und der Charakter dieser Fotos hat es in sich. Durch die Reduktion, so empfinde ich, kann man sich manchmal noch besser auf das Wesentlich der Aufnahme konzentrieren: Lichtstimmung, der Moment und Emotion kommen intensiv zum Vorschein.

Ob man nun eine ganze Serie in Schwarz-Weiß haben möchte oder ob ein paar Bilder sorgfältig umgewandelt werden, diese Bilder erwecken in mir immer ganz besondere Erinnerungen.

 

Verlobt und auf der Suche nach Deinem Hochzeitsfotografen?
Hole Dir kostenlos mein E-Book mit Tipps zur Auswahl des Hochzeitsfotografen oder kontaktiere mich!

 

 

Verlobt und auf der Suche nach Deinem Hochzeitsfotografen?
Hier kannst Du mit uns Kontakt aufnehmen